Niedersachen klar Logo

Ferienpraktikum für Studenten

Beim Amtsgericht Braunschweig werden im Frühjahr und im Herbst eines jeden Jahres Studentenpraktika in Form von Gruppenarbeitsgemeinschaften mit einer Dauer von vier Wochen o. 1 Monat angeboten. Die Ableistung eines Gerichtspraktikums ist nach den jeweiligen Landesjustizprüfungsordnungen in den meisten Bundesländern Voraussetzung für die Zulassung zum Ersten Juristischen Staatsexamen. Es besteht aus einem zivilrechtlichen und aus einem strafrechtlichen Teil und vermittelt zudem erste Kenntnisse über das Verfahren der Freiwilligen Gerichtsbarkeit. Ob Sie als Interessent nach der an Ihrem Studienort geltenden Prüfungsordnung die Voraussetzung für die Teilnahme erfüllen und damit die Teilnahmebescheinigung vom zuständigen Landesjustizprüfungsamt anerkannt wird, liegt in Ihrer Verantwortung. Die Prüfungsämter erkannten, wenn die Teilnehmer die jeweiligen persönlichen Voraussetzungen (z.B. Mindestsemesterzahl oder bestimmte Scheine) erfüllen, bisher ausnahmslos die Teilnahmebescheinigung an.

Die Gruppenpraktika werden jeweils in den Semesterferien angeboten (Frühjahrs- und Herbstpraktikum). Die Teilnehmerzahl ist auf höchstens 15 Studenten beschränkt.


Für das Frühjahrspraktikum 2019 wurden folgende Zeiträume festgelegt:


• 20.02.2019 bis 19.03.2019 - für eine 4 Wochen Bescheinigung

20.02.2019 bis 19.03.2019 - für eine Monatsbescheinigung


Es stehen leider keine freien Plätze mehr zur Verfügung.


Interessenten können sich unter der folgenden Anschrift um einen Praktikumsplatz bewerben:

Amtsgericht Braunschweig

Der Präsident

An der Martinikirche 8

38100 Braunschweig

Bewerbungen müssen schriftlich erfolgen. Sollte in Einzelfällen eine Nachfrage erforderlich sein, richten Sie sich bitte an 0531 488-2757.

Zu den Inhalten des Praktikums vergleichen Sie beispielhaft einen Musterzeitplan für die Gruppenarbeitsgemeinschaft eines Ferienpraktikums.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln