Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung KW 43

Schöffengerichtstermine 19.10. bis 23.10.2020

  • Am 20.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verhandelt. Es sind keine Zeugen geladen.

Dem Angeklagten, Heranwachsender im Sinne des Jugendstrafrechts, wird zur Last gelegt, im April 2020 die Droge Marihuana besessen zu haben.

  • Am 20.10.2020, 10.30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verhandelt. Es sind keine Zeugen geladen.

Dem Angeklagten, ebenfalls Heranwachsender im Sinne des Jugendstrafrechts, wird der Besitz und das Beisichführen der Droge Marihuana vorgeworfen.

  • Am 21.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verhandelt. Es sind vier Zeugen geladen.

Laut Anklage habe der Angeklagte in Braunschweig im Februar 2018 in seiner Wohnung größere Mengen von Marihuana und Haschisch aufbewahrt, um diese weiterzuverkaufen, aber auch einen geringen Teil zum Eigenkonsum zu verwenden.

  • Am 23.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen gewerbsmäßigen Betrugs verhandelt. Es sind keine Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in der Zeit von Juli bis September 2019 sich in sieben Fällen in Hotels in Braunschweig eingebucht zu haben, hierbei jedoch falsche Personalien bzw. eine nicht belastbare Kreditkarte verwendet zu haben, so dass er, wie von Anfang an geplant, den Hotelaufenthalt in Anspruch nahm, jedoch die Bezahlung nicht entrichtete. Hierbei sei ein Gesamtschaden entstanden, der weit über 5.000,00 € gelegen habe.

Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 19.10. bis 22.10.2020 in Auswahl

  • Am 20.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Körperverletzung und Beleidigung verhandelt. Es sind zwei Zeuginnen geladen.

  • Am 19.10.2020, 11.30 Uhr, wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Körperverletzung verhandelt. Es sind 15 Zeugen geladen.

  • Am 19.10.2020, 13.30 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung verhandelt. Es sind zwei Zeugen sowie ein medizinischer Sachverständiger geladen.

  • Am 21.10.2020, 13.15 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen verhandelt. Es sind zwei Zeuginnen geladen.

  • Am 22.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Straßenverkehrsgefährdung verhandelt. Es sind zwei Zeugen geladen.

  • Am 23.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verleumdung verhandelt. Es sind zwei Zeuginnen geladen.

  • Am 23.10.2020, 11.30 Uhr, wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Kennzeichenmissbrauchs verhandelt. Es sind drei Zeugen geladen.


Artikel-Informationen

erstellt am:
16.10.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln