Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung KW 23

Pressevorschau für die Zeit vom 06. bis 10.06.2022

Gegenstand dieser Pressevorschau sind jeweils die Anklagevorwürfe, hinsichtlich derer das Gericht die Hauptverhandlung eröffnet hat. Im Rahmen der Hauptverhandlung wird das Gericht zu klären haben, ob diese Vorwürfe zutreffen oder nicht. Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.

Schöffengerichtstermine 06. bis 10.06.2022

  • Am 07.06.2022, 12:00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen räuberischen Diebstahls verhandelt.

Es sind vier Zeugen geladen.

Dem Angeklagten, Heranwachsenden im Sinne des Jugendstrafrechts, wird zur Last gelegt, er habe einem weiteren Jugendlichen Wertgegenstände abgenommen und sich gegen die Rückerlangung der Gegenstände mit Gewalt zur Wehr gesetzt.

  • Am 08.06.2022, 09:00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verbrechens nach § 29 a BtMG verhandelt.

Es sind vier Zeugen sowie ein Sachverständiger geladen.

Laut Anklage habe der Angeklagte einen Folienbeutel mit 25 Gramm der Droge Heroin bei sich geführt. In zwei weiteren Fällen soll er ebenfalls die Droge Heroin besessen haben.

  • Am 08.06.2022, 09:00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verhandelt.

Es sind vier Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in drei Fällen mit der Droge Heroin gehandelt zu haben.

  • Am 09.06.2022, 08:30 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Gründungsschwindels, Bankrotts und Insolvenzverschleppung verhandelt.

Es sind vier Zeugen geladen.

Laut Anklage habe der Angeklagte als faktischer Geschäftsführer einer Tiefbau‑GmbH bei Gründung der GmbH über die Stammeinlage getäuscht. Zudem soll er einen Betrag von über 77.540,00 € unberechtigt vom Geschäftskonto der Firma abgehoben und für sich verwendet haben und trotz Zahlungsunfähigkeit der Firma einen Insolvenzantrag nicht, beziehungsweise zu spät gestellt zu haben.

Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 06. bis 10.06.2022 in Auswahl

  • Am 07.06.2022, 08:30 Uhr, wird in Saal E 105 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Erschleichens von Leistungen verhandelt. Es ist ein Zeuge geladen.

  • Am 09.06.2022, 10:30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen eine Angeklagte wegen Geldwäsche verhandelt. Es ist ein Zeuge geladen.

  • Am 10.06.2022, 09:00 und 10:30 Uhr, wird Saal E 06 jeweils ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verhandelt.

Es ist jeweils ein Zeuge geladen.

Artikel-Informationen

erstellt am:
03.06.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln