Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung

Schöffentermine 11.06. bis 14.06.2019

• Am 11.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, Diebstahls und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verhandelt.

Es sind sechs Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, er habe als Heranwachsender im Sinne des Jugendstrafrechts, in Braunschweig im September 2018 ein Kinderfahrrad erlangt, welches er sich entweder durch einen Einbruch in den Keller eines Wohnhauses oder durch den Ankauf von einem Vortäter verschafft haben soll. Weiter soll er versucht haben, dieses weiterzuverkaufen und hierfür 20,00 € zu vereinnahmen. Den Wert des Kinderfahrrades gibt die Anklage mit 150,00 € an. Des Weiteren soll er sich im November 2018 in stark alkoholisiertem Zustand vor dem Schuhhaus Reno in der Friedrich-Wilhelm-Straße 50 aufgehalten haben und bei einer polizeilichen Identitätsfeststellung den zwei Polizeibediensteten körperlichen Widerstand geleistet haben. Zudem soll er die beiden Polizisten beleidigt haben. Weiter soll er im Dezember 2018 im Besitz von 1.91 Gramm Marihuana gewesen sein, welche er in Klemmleistenbeuteln bei sich geführt haben soll.


• Am 12.06.2019, 9.30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verhandelt. Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in Braunschweig im Februar 2018 Betäubungsmittel in nicht geringer Menge besessen zu haben. Hierbei soll es sich um 138,48 Gramm cannabishaltiges Pflanzenmaterial gehandelt haben. Es ist eine Zeugin geladen.


• Am 12.06.2019, 12.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen eine Angeklagte wegen Betruges verhandelt.

Es sind fünf Zeugen geladen.

Der Angeklagten wird zur Last gelegt, in elf Fällen unter Verschleierung ihrer Identität im Onlinehandel Gegenstände, insbesondere Bekleidungsstücke, bestellt zu haben, in dem Wissen, die Kaufware entgegenzunehmen, den Kaufpreis jedoch zu keinem Zeitpunkt zu entrichten. Hierbei soll sie die Paketzusteller bereits auf der Straße abgefangen und das Paket entgegengenommen haben, so dass sie in Besitz der bestellten Ware gelangen konnte. Insgesamt soll sie hierdurch Gegenstände im Wert von 938,14 € erlangt haben.


Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 11.06. bis 14.06.2019 in Auswahl


• Am 11.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall verhandelt.

Es ist ein Sachverständiger geladen.


• Am 12.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Beleidigung verhandelt.

Es sind 18 Zeugen geladen.


• Am 13.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung verhandelt.

Es sind sechs Zeugen geladen.


• Am 13.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 105 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Bedrohung und Nötigung verhandelt.

Es sind zwei Zeugen geladen.


• Am 13.06.2019, 10.30 Uhr, wird in Saal E 105 ein Verfahren gegen zwei Angeklagte wegen versuchten Diebstahls verhandelt.

Es sind sechs Zeugen geladen.


• Am 14.06.2019, 8.30 Uhr, wird in Saal E 03 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen falscher Verdächtigung verhandelt.

Es sind vier Zeugen geladen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln