Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung

Schöffentermine 24.06. bis 28.06.2019

• Am 24.06.2019, 11.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen besonders schweren Falls des Diebstahls verhandelt. Es sind 15 Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in Braunschweig und Helmstedt in der Zeit von August 2018 bis Oktober 2018, in 14 Fällen Ladendiebstähle begangen zu haben. In der weit überwiegenden Zahl der Fälle handelt es sich um den Diebstahl von Flaschen mit alkoholischen Getränken wie Whisky, Wodka oder Rum. Die Anklage wirft dem Angeklagten vor, in zehn Fällen gewerbsmäßig gehandelt zu haben sowie in einem Fall einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben, da er sich nach dem Entdeckt werden durch eine Mitarbeiterin des Marktes gegen diese körperlich gewehrt haben soll, als diese ihn am Weglaufen hindern wollte.


• Am 24.06.2019, 12.00 Uhr, wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Vergewaltigung verhandelt. Es sind drei Zeugen sowie eine Nebenklägerin geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in Braunschweig im Januar 2017 gegen den erkennbaren Willen einer Frau sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen zu haben und ihr gegenüber Gewalt angewendet zu haben um mit ihr den Beischlaf zu vollziehen. Von einer weiteren Darstellung des Anklagevorwurfs wird aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes der Beteiligten abgesehen.


• Am 26.06.2019, 9.30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Vergewaltigung verhandelt. Es sind zwei Zeugen sowie eine Nebenklägerin geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, im August 2018 gegen den erkennbaren Willen einer Frau sexuelle Handlungen an dieser vorgenommen zu haben, wobei er gegen-über dem Opfer Gewalt angewendet und mit dem Opfer den Beischlaf vollzogen ha-en soll. Der Anklage liegt der Sachverhalt zugrunde, dass der Angeklagte während des Besuchs bei einer Prostituierten in der Bruchstraße in Braunschweig und während des vereinbarten Geschlechtsverkehrs entgegen der Vereinbarung das von ihm getragene Kondom abstreifte und sodann gegen den Willen der Prostituierten und unter Anwendung von körperlicher Gewalt den Geschlechtsverkehr fortsetzte.


• Am 27.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen zwei Angeklagte we-gen Betruges fortgesetzt. Auf dieses Verfahren wurde bereits in der letzten Pressemitteilung hingewiesen. Es handelt sich um ein Verfahren wegen einer Vielzahl von Fälle, in denen unter der Angabe falscher Personalien Mobiltelefone im Internet bestellt und entgegengenommen wurden.


Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 24.06. bis 28.06.2019 in Auswahl

• Am 25.06.2019, 10.30 Uhr, wird in Saal E 03 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Diebstahls verhandelt. Es sind 14 Zeugen geladen sowie ein psychologischer Sachverständiger.


• Am 26.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Körperverletzung verhandelt. Es sind zwei Zeugen geladen.


• Am 26.06.2019, 10.30 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen zwei Angeklagte wegen Sachbeschädigung verhandelt. Es sind fünf Zeugen geladen.


• Am 27.06.2019, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen zwei Angeklagte wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung verhandelt. Es sind fünf Zeugen geladen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln