Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung KW 10

Schöffengerichtstermine 08.03. bis 12.03.2021

  • Am 09.03.2021, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verhandelt. Es sind zehn Zeugen geladen.

Laut Anklage soll der Angeklagte mit einer größeren Menge Kokain Handel getrieben haben. In diesem Zusammenhang soll er mit einem PKW gefahren sein, obwohl er keinen Führerschein besessen habe und an dem gestohlene Nummernschilder angebracht gewesen seien, um die Aufdeckung der Taten zu verhindern.

  • Am 09.03.2021, 9.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verhandelt. Es sind keine Zeugen geladen.

Die Anklage wirft dem Angeklagten (Heranwachsender nach Jugendstrafrecht) vor, mit der Droge Marihuana in größerem Umfang gehandelt zu haben.

  • Am 10.03.2021, 9.30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Betruges verhandelt. Es sind acht Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, in erheblichem Umfang unter Angabe falscher Personalien Gegenstände bei dem Onlinehandel des FC Bayern München bestellt zu haben und hierbei über die Identität des Käufers und über die Zahlungsbereitschaft getäuscht zu haben. Zudem soll er Konten unter falschen Personalien eröffnet haben sowie die Ausstellung einer Kreditkarte unter Angabe falscher Personalien erwirkt haben. Der hierbei entstandene Gesamtschaden beläuft sich laut Anklage auf über 7.000,00 €.

Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 08.03. bis 12.03.2021

in Auswahl

  • Am 08.03.2021, 9.15 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Beleidigung in Tateinheit mit Bedrohung verhandelt. Es sind fünf Zeugen geladen.

  • Am 09.03.2021, 8.30 Uhr, wird in Saal A 107 ein Verfahren gegen drei Angeklagte wegen besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs verhandelt. Es sind fünf Zeugen geladen.

  • Am 10.03.2021, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verhandelt. Es sind drei Zeugen geladen.

  • Am 11.03.2021, 13.45 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Nötigung und falscher Verdächtigung verhandelt. Es sind vier Zeugen geladen.


    Artikel-Informationen

    erstellt am:
    05.03.2021

    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln