Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung KW 48

Pressevorschau für die Zeit vom 29.11. bis 03.12.2021

Gegenstand dieser Pressevorschau sind jeweils die Anklagevorwürfe, hinsichtlich derer das Gericht die Hauptverhandlung eröffnet hat. Im Rahmen der Hauptverhandlung wird das Gericht zu klären haben, ob diese Vorwürfe zutreffen oder nicht. Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.

Schöffengerichtstermine 29.11. bis 03.12.2021

  • Am 30.11.2021 um 13 Uhr wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall in zwei Fällen jeweils in Tateinheit mit Sachbeschädigung sowie unerlaubtes Handel Treiben mit Betäubungsmitteln, unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln verhandelt.

Es sind drei Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen als Heranwachsender im Oktober 2020 zwei Mal nachts in die Oskar-Kämmer-Schule in Braunschweig eingebrochen zu sein, wobei er beim ersten Mal eine Geldkassette mit Bargeld im Wert von 250 € und beim zweiten Mal drei Apple I-Pads mit Apple Stiften im Wert von 1.255,87 € entwendete. Ferner wird ihm vorgeworfen im August 2021 ebenfalls als Heranwachsender mit Marihuana unerlaubt Handel getrieben zu haben und Marihuana besessen zu haben.

  • Am 02.12.2021 um 10.00 Uhr wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen sich Verschaffens von Kinderpornografischer Schriften.

Es sind zwei Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt mindestens 200.000 kinderpornografische Dateien heruntergeladen und gespeichert zu haben die anlässlich einer Durchsuchung im August 2018 auf verschiedenen Datenträgern bei ihm gefunden wurden.

  • Am 03.12.2021 um 8.30 Uhr wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung verhandelt.

Es sind acht Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt am 23.07.2020 gegen 17.20 Uhr den Lagerraum des Supermarktes Bizem Market in der Kreuzstraße 16 in Braunschweig aufgesucht zu haben und die dort abgelegte Handtasche der Zeugin Güneroglu. Als die Zeugin ihn daraufhin gestellt habe, soll der Angeklagte sie mit der rechten Hand gegen den linken Oberkörper geschlagen haben um sich im Besitz der Handtasche zu halten.

Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 29.11. bis 03.12.2021 in Auswahl

  • Am 29.11.2021 um 9.00 Uhr wird in Saal E 04 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verhandelt.

Es sind vier Zeugen geladen.

  • Am 29.11.2021 um 12.00 Uhr wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Sachbeschädigung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verhandelt.

Es sind fünf Zeugen geladen.

  • Am 30.11.2021 um 9.00 Uhr wird in Saal A 111 ein Verfahren gegen einen Angeklagte wegen Urkundenfälschung verhandelt.

Es sind zwei Zeugen geladen.

  • Am 01.12.2021 um 12.00 Uhr wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Steuerhinterziehung verhandelt.

Es ist ein Zeuge geladen.

  • Am 02.12.2021 um 10.45 Uhr wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Körperverletzung verhandelt.

Es sind drei Zeugen geladen.

  • Am 02.12.2021 um 12.00 Uhr wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen eine Angeklagte wegen gefährlicher Körperverletzung verhandelt.

Es sind drei Zeugen geladen.


    Artikel-Informationen

    erstellt am:
    25.11.2021

    zum Seitenanfang
    zur mobilen Ansicht wechseln