Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung KW 44

Schöffengerichtstermine 26.10. bis 30.10.2020

  • Am 26.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen zwei Angeklagte wegen Hehlerei verhandelt. Es sind vier Zeugen geladen.

Den nach Jugendstrafrecht zu beurteilenden Angeklagten wird zur Last gelegt, sie hätten den Dieb eines hochwertigen Fahrrades unterstützt, indem sie das gestohlene Fahrrad auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf eingestellt hätten. Sie seien dann mit dem Fahrrad zu einem mit einer Interessentin vereinbarten Treffpunkt erschienen, um das Fahrrad dort zu einem Verkaufspreis von 2.000,00 € zu verkaufen. Hierfür hätten sie von dem ursprünglichen Dieb des Fahrrades jeweils 100,00 € erhalten sollen. Tatsächlich sei die Kaufinteressentin durch den ursprünglichen Eigentümer instruiert worden war, das Fahrrad für ihn zurückzuerlangen. Als dies bei der Übergabe des Fahrrades und der Abwicklung des Kaufs offenkundig wurde, sollen die Angeklagten die Flucht ergriffen haben.

  • Am 27.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verhandelt. Es sind keine Zeugen geladen.

Dem nach Jugendstrafrecht zu beurteilenden Angeklagten legt die Anklage zur Last, in Braunschweig im Januar 2020 in seiner Wohnung weit über 1.000 Gramm Haschisch und Marihuana verwahrt zu haben. Diese erhebliche Menge Betäubungsmittel sowie Utensilien zum Gebrauch der Drogen seien bei einer Durchsuchung durch die Polizei aufgefunden worden.

  • Am 27.10.2020, 9.30 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Diebstahls verhandelt. Es sind acht Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, gemeinschaftlich handelnd mit zwei weiteren Verfolgten im Juli 2020 in Braunschweig zwei PKW mit einem Zeitwert von 20.000,00 € und von 15.000,00 € von einem Grundstück gestohlen zu haben. Sie sollen die ordnungsgemäß verschlossenen PKW erlangt haben, indem sie das sog. „Keyless-Go-System“ (Öffnung und Starten des PKW durch Funk) überwunden haben.

  • Am 27.10.2020, 12.00 Uhr, wird in Saal A 107 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Raubes verhandelt. Es sind zwei Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, er habe im Juli 2020 in der Gaststätte „Labyrinth“ in der Bruchstraße in Braunschweig einer Geschädigten ihr Smartphone entrissen, indem er ihr mit Gewalt in die Tasche fasste, das Telefon entriss und hierbei die Geschädigte wegstieß, so dass diese zu Boden stürzte.

  • Am 28.10.2020, 10.00 Uhr, wird in Saal E 104 eine Hauptverhandlung fortgesetzt, in der zwei Angeklagten zur Last gelegt wird, im Skater-Park in Wenden eine Person beraubt und eine andere Person körperlich verletzt zu haben. Es sind drei Zeugen geladen.

Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 26.10. bis 30.10.2020 in Auswahl

  • Am 26.10.2020, 13.00 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls verhandelt. Es sind fünf Zeugen geladen.

  • Am 27.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 07 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelt verhandelt. Es sind vier Zeugen geladen.

  • Am 28.10.2020, 9.30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen gefährlicher Körperverletzung verhandelt. Es sind sieben Zeugen geladen.

  • Am 29.10.2020, 9.00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Betruges verhandelt. Es ist ein Zeuge geladen.

  • Am 29.10.2020, 14.30 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Trunkenheit im Verkehr verhandelt. Es sind zwei Zeugen geladen.


Artikel-Informationen

erstellt am:
23.10.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln