Niedersachen klar Logo

Pressemitteilung KW 22

Pressevorschau für die Zeit vom 30.05. bis 03.06.2022

Gegenstand dieser Pressevorschau sind jeweils die Anklagevorwürfe, hinsichtlich derer das Gericht die Hauptverhandlung eröffnet hat. Im Rahmen der Hauptverhandlung wird das Gericht zu klären haben, ob diese Vorwürfe zutreffen oder nicht. Jede Person, die einer Straftat angeklagt ist, gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer Schuld als unschuldig.

Schöffengerichtstermine 30.05. bis 03.06.2022

  • Am 31.05.2022, 9:00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Betruges verhandelt.

Es sind keine Zeugen geladen.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt in 24 Fällen zwischen Oktober 2020 und November 2021 über das Online-Kleinanzeigen-Portal eBay Kleinanzeigen als gewerblicher Anbieter Waren angeboten zu haben, obwohl er weder Willens noch in der Lage war diese an die Käufer zu versenden, um sich durch den Kaufpreis eine auf Dauer angelegte Einnahmequelle von erheblichem Umfang zu verschaffen. Bei den von ihm über die Plattform eBay angebotenen Waren bediente er sich unterschiedlicher Alias Firmennamen, die teilweise echten Unternehmen entnommen waren, um den Eindruck von Seriosität zu erwecken.

Insgesamt erlangte der Angeklagte durch die ihm zur Last gelegten Taten einen Betrag von ca. 27.000,00 €.

  • Am 01.06.2022, 9:30 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen eine Angeklagte wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln, Raubes und gefährlicher Körperverletzung verhandelt.

Es sind sieben Zeugen geladen.

Der Angeklagten wird zur Last gelegt in drei Fällen Kokain und Marihuana im Gesamtwert von ca. 650,00 € an einen gesondert verfolgten Beschuldigten verkauft zu haben.

Ferner wird der Angeklagten vorgeworfen den gesondert verfolgten Käufer zur Eintreibung seiner Schulden aus dem Betäubungsmittelgeschäft zu einem Parkplatz in Lehndorf gefahren zu haben, wo dieser von vier maskierten Personen angegriffen, geschlagen und getreten wurde und mehrfach aufgefordert wurde, den Tätern „ihr Geld herauszugeben“. Die Täter entnahmen der rechten Hosentasche des gesondert verfolgten Beschuldigten fast 30,00 € in Schein- und Münzgeld, um es für sich zu behalten. Das Opfer erlitt durch den Überfall eine Rippenserienfraktur, eine Prellung des rechten Unterschenkels, eine offene Wunde am rechten Unterschenkel sowie Prellungen und Schürfwunden unter anderem am Knie, was die Angeklagte und die gesondert Verfolgten Mittäter auch besichtigt hatten.

Strafrichter- und Jugendstrafrichtertermine 30.05. bis 03.06.2022 in Auswahl

  • Am 30.05.2022, 10:00 Uhr, wird in Saal E 104 ein Verfahren gegen zwei Angeklagte wegen Beleidigung und vorsätzlicher Körperverletzung verhandelt.

Es sind sieben Zeugen geladen.

  • Am 31.05.2022, 10:00 Uhr, wird in Saal E 05 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen versuchter Nötigung verhandelt.

Es sind drei Zeugen geladen.

  • Am 02.06.2022, 9:00 Uhr, wird in Saal E 06 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen exhibitionistischer Handlungen verhandelt.

Es sind drei Zeugen geladen.

  • Am 02.06.2022, 10:30 Uhr, wird in Saal E 101 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Straßenverkehrsgefährdung verhandelt.

Es sind zwei Zeugen geladen.

  • Am 02.06.2022, 14:30 Uhr, wird in Saal E 105 ein Verfahren gegen einen Angeklagten wegen Verbreitung pornographischer Inhalte verhandelt.

Es sind keine Zeugen geladen.

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.05.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln